Rückblick: Fortbildung mit FLUSS e.V.

Am 18.11. waren Carina und Annika vom Verein FLUSS e.V. in Freiburg anlässlich der Fortbildung „Geschlechtliche Identität und sexuelle Orientierung in der Arbeit mit Jugendlichen“ zu Gast im Mädchentreff* Tübingen. Die knapp 30 Teilnehmer_innen, die vorwiegend aus der Jugend- und Bildungsarbeit kamen, erhielten theoretische und praktische Einblicke in die Arbeit des Vereins. Fluss e.V.  beschäftigt […]

AGG Fall in Stuttgart

Breites öffentliches Interesse erfuhr Ende Oktober die Ablehnung der Bewerbung einer Frau aufgrund ihres Kopftuchs. Sie hatte sich bei einem Zahnarzt beworben, welcher ihr in einem Schreiben mitteilte: „Wir stellen keine Kopftuchträgerinnen ein und verstehen auch nicht, wie Bewerberinnen sich diese Toleranz vorstellen können“. Anders als in den meisten Fällen von Diskriminierung entschied sich die […]

Rückblick: I.D. Without Colours

Am 8.11. zeigten wir im franz.K in Reutlingen den Film „I.D. Without Colours“, welcher sich mit rassistischen Polizeikontrollen in Deutschland auseinandersetzt. Zwei Aktive der Kampagne für Opfer rassistischer Polizeigewalt (KOP) waren aus Berlin zur Filmvorstellung angereist und beantworteten im Anschluss einige der zahlreichen Fragen, die der eindrückliche und teilweise schockierende Film bei den ca. 25 […]

Das Netzwerk Antidiskriminierung in der Presse

Im Monat November sind erneut mehrere Berichte über die Arbeit des Netzwerks Antidiskriminierung e.V. Region Reutlingen Tübingen in der Presse erschienen. Zentrales Thema ist dabei die Zukunft des Vereins, welcher ab Januar unter eigener Trägerschaft arbeitet. Alle Presseberichte können, sofern es sich nicht um Bezahlinhalte handelt, hier nachgelesen werden.

Rückblick: Patsy l`Amour laLove

Am 02.11.16 war Patsy l´Amour laLove im Rahmen unserer Veranstaltungsreihe „Antidiskriminierung zum Thema machen“ in der Achtbar des Frauenprojektehauses in Tübingen zu Gast. In dem Vortrag über „Selbsthass und Emanzipation“ (so auch der Titel ihres jüngst erschienenen Buches) setzte sie sich kritisch, jedoch in heiterer Atmosphäre, mit der mittlerweile angeblich selbstverständlichen Akzeptanz von Abweichungen von […]

Bilanz unserer bisherigen Arbeit

Eine Bilanz von September 2016 vermittelt einen Eindruck unserer bisherigen Arbeit. Der Fokus liegt dabei auf der Beratung von Menschen, welche Diskriminierungserfahrungen gemacht haben. In dem Bericht werden drei ausgewählte Fälle vorgestellt. Eine Statistik zeigt außerdem die Diskriminierungsmerkmale, mit welchen das Beratungsteam am häufigsten konfrontiert ist. Dies sind Benachteiligungen aufgrund der Herkunft (zahlreiche davon betreffen […]

Selbsthass & Emanzipation. Das Andere in der heterosexuellen Normalität

Vortrag und Buchvorstellung Mittwoch, 2. November 2016, Einlass 19:30 Uhr, Beginn 20 Uhr Ort: Achtbar, Weberstraße 8, Tübingen In dem Sammelband „Selbsthass & Emanzipation“ geht die Berliner Polit-Tunte Patsy l’Amour laLove mit zahlreichen weiteren Autor_innen der Frage nach, wie sich die nach wie vor bestehende Stigmatisierung von Schwulen, Lesben und Transmenschen auf ihr Verhältnis zu […]

Zweiter Termin für die Fortbildung „Geschlechtliche Identität und sexuelle Orientierung in der Arbeit mit Jugendlichen“

Da die Fortbildung „Geschlechtliche Identität und sexuelle Orientierung in der Arbeit mit Jugendlichen“ in  kürzester mit 25 Teilnehmenden ausgebucht war, haben wir einen zweiten Termin organisiert. Er findet am 10.02.2016 im Frauenprojektehaus in Tübingen statt.   Fortbildung für pädagogische Fachkräfte und Interessierte Geschlechtliche Identität und sexuelle Orientierung in der Arbeit mit Jugendlichen Welche Geschlechterbilder leiten […]