KaffeeTrans* – Bewilligung eines neuen Projektes

Gerade erreicht uns die Information, dass der Verein ein weiteres Projekt bewilligt bekommen hat: Mit KaffeeTrans* wollen wir Empowerment und Sensibiliserung zum Thema Trans* in der Region Reutlingen Tübingen stärken.

Logo des Ministeriums für Arbeit und Sozialaordnung, Familien, Frauen und Senioren
Mit Unterstützung durch das Ministerium für Arbeit und Sozialord­nung, Familie, Frauen und Senioren aus Mitteln des Landes Baden-Württemberg

Im Zuge des Aktionsplanes „Für Akzeptanz & gleiche Rechte Baden-Württemberg“ hatten wir beim Sozialministerium Ba-Wü ein kleineres Projekt zum Thema Trans* beantragt. Hintergrund ist, dass es bisher kein Angebot für Trans*Personen in der Region Tübingen/Reutlingen gibt – weder selbstangeleitet noch professionell.
Der Bedarf ist allerdings da, es werden seit Jahren immer wieder Angebote von und für Trans*Personen oder auch Workshops zu Trans*Themen nachgefragt. Deshalb wird das Netzwerk Antidiskriminierung eine Anlaufstelle für Trans*Personen in der Region Reutlingen/Tübingen aufbauen. Das Angebot wird zwei Bereiche umfassen:

  • Geschlossene Empowerment-Gruppe von und für Trans*Personen
  • Sensibilisierung (Infomaterial, öffentliche Veranstaltungen, Bibliothek,…)

Laufzeit des Projektes ist Dezember 2015 bis Dezember 2016.

Weitere Infos folgen in Bälde!