Rückblick Ideenwerkstatt Antidiskriminierung (02.05.17)

Am 2. Mai fand im franz.K in Reutlingen die jährlich vom Netzwerk Antidiskriminierung e.V. organisierte Ideenwerkstatt/ Open-Space-Konferenz statt. Aus diesen offenen Treffen sind bereits einige Veranstaltungen, Projekte und Kooperationen des Netzwerks hervorgegangen. Mit ca. 15 Personen bewegten wir uns dieses Mal in „erlesener Runde“, wie es Lisa Haug vom Vorstand des Vereins bei der Begrüßung scherzhaft formulierte. Dies stand der Entwicklung neuer Ideen für die künftige Antidiskriminierungsarbeit in der Region jedoch nicht im Wege. Schließlich lautet eines der Open-Space-Prinzipien: wer auch immer kommt bzw. wie viele auch immer kommen, es sind die richtigen Leute. Und so erarbeiteten sich die Teilnehmenden in drei produktiven Kleingruppen erste Perspektiven zu den Themen „Langzeitarbeitslosigkeit/ Armut“, „Empowerment Muslima mit Kopftuch/ Arbeitsmarkt“ und „Diskriminierung im Alter“. Eine erste öffentliche Auseinandersetzung mit einem oder mehreren der Themen wird es im Rahmen unseres Veranstaltungsherbstes geben. Wir halten euch/ Sie auf dem Laufenden!

 

Die Dokumentationen der Open-Space-Konferenzen aus den Jahren 2015 und 2016 finden sich auf dieser Homepage unter „Materialien„. Die Dokumentation der diesjährigen Veranstaltung folgt in Kürze.